•  Deutsche Verkehrszeitung

•  Materialfluss

•  Logistik für Unternehmen

Global Sourcing

Sparen beim Fahren

Auf dem Wasser unterwegs

Sonderbeilagen FTD / Handelsblatt

Den Informationsfluss im Blick

Intelligent vernetzt

Neue Netze knüpfen

Wachstumsmotor Infrastruktur

Kleiner Chip mit großer Wirkung

Logistik - Die Branche boomt

Mobilität auf höchstem Niveau

Weitere Veröffentlichungen

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Redaktionsbüro Dipl.-Ing. Armin Hille • Am Hofgarten 17 • 53809 Ruppichteroth • Tel. +49 (0) 2247-8735

 

Global Sourcing

 

Global Sourcing ist auf dem Vormarsch. Auch bei deutschen Unternehmen wird je nach Branchenzugehörigkeit der Anteil der Beschaffung von Produkten auf den Weltmärkten nach Schätzungen unabhängiger Experten um 40 bis 50 Prozent wachsen.

 

Als Instrument, nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, bietet Global Sourcing eine Reihe von Vorteilen. So erhöht sich durch die Ausweitung der Bezugsquellen und -märkte die Anzahl an potenziellen Lieferanten erheblich. Weitere Vorteile sind mögliche Technologieakquisition und die Sortimentsdiversifikation.

 

Die globale Beschaffung eignet sich jedoch nicht für alle Produkte gleichermaßen. Günstig eingekauft werden häufig standardisierte und wenig komplexe Produkte, die in großen Mengen transportiert werden können und damit den Transportkostenanteil nahezu egalisieren.

 

Sind Produkte und Bauteile komplexer, kann es sinnvoll sein, gemeinsam mit anderen Unternehmen ein Einkaufsbüro im Zielland zu errichten. Nur so lassen sich die notwenigen Qualitätsstandards sicherstellen. Eine andere Methode, eine hohe Produktqualität zu erzielen, ist der weltweite Einkauf bei den jeweils nur besten Lieferanten, wie es von Siemens praktiziert wird. Hierfür führt das Unternehmen eine sorgfältige Lieferantenauswahl nach Gesichtspunkten von Total Cost, Qualität, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sowie der Einhaltung der Anforderungen aus dem Code of Conduct für Lieferanten durch.

 

Den kompletten Artikel finden Sie in der Handelsblatt-Sonderbeilage "Global Management 07/2010“, VISAVIS-Verlagsgesellschaft mbH, www.visavis.de.

Vorreiter beim Global Sourcing ist die Automobilindustrie.

 

Standardisierte Produkte, die in großen Mengen transportiert werden können, egalisieren nahezu den Transportkosten-anteil.